Nebis-Eintrag

Titel   LinkDer geöfnete Ritter-Plaz : worinnen die vornehmste ritterliche Wissenschafften und Ubungen, sonderlich, was bey der Fortification, Civil-Bau-Kunst, Schiff-Fahrt, Reit-Kunst, Jägerey, Antiquen und Modernen-Müntzen, wie auch Modern Medaillen, Hauptsächliches und Merckwürdiges zu beobachten : in Erörterung der nothwendigsten und gewöhnlichsten Kunst-Wörter, wie auch einer kurtzgefasten Beschreibung, und zierlichen Kupffer-Figuren : denen Liebhabern zum Vergnügen, vornehmlich der politischen Jugend zu Nutzen, und denen Reisenden zur Bequemlichkeit an das Licht gestellet werden
Impressum   LinkHamburg : bey Benjamin Schillern, Buchhändlern im Dohm, 1700-
Umfang   7 Teile ([1,]1-[1,]7) in 1 Bd. (Teil [1]: [11] Bl., 124 S., eingeb. XIX Bl. (Taf.); Teil [2]: 161 S., [2] Bl., eingeb. VI Bl. (Taf.); Teil [3]: 191 S., [3] gef. Bl. (Taf.), eingeb. [14] gef. Bl. (Taf.); Teil [4]: 100 S., eingeb. [1] gef. Bl. (Taf.); Teil [5]: 48 S.; Teil [6]: [2] Bl., 172 S.; Teil [7]: 251 S.) : Ill. ; 15 cm (12°)
Titelvariante   LinkTitel Sortierform: Der geöffnete Ritter-Platz
  LinkForts. (Bd. 2) u.d.T.: [Der eröfnete Ritter-Platz]
Notiz   Mit Vortitel und zusätzlichem Titelkupfer (Frontispiz), Titelbl. doppelseitig und gefaltet, enth. Teile mit separatem Titelbl.
  Titelvignetten (Kupferst., in Teil 2, 6 u. 7), Titelzierstücke (Teil 4 u. 5), 43 zumeist gef. Kupfertafeln, Textill., Zierstücke, Vignetten, Initialen
  In Teil [3]. "Der geöfnete See-Hafen ..." S. 191 (Bericht an den Buchbinder) nicht vorhanden
  Diplomatisch getreue Wiedergabe des Titelblatts zum Gesamtwerk: Der|| Geöfnete Ritter-Platz/|| Worinnen|| Die vornehmste Ritterliche Wissenschafften und Ubungen/|| Sonderlich/ was bey der|| [Liste zweispaltig:] Fortification, Civil-Bau-Kunst/ Schiff-Fahrt/ Reit-Kunst/|| Jägerey/ Antiquen und Modernen-Müntzen/|| Wie auch|| Modern Medaillen,|| Hauptsächliches und Merckwürdiges|| Zu beobachten/|| In erörterung der nothwendigsten und gewöhnlichsten Kunst-Wörter/|| Wie auch einer kurtz-gefasten Beschreibung/ und zierlichen Kupffer-Figuren/|| Denen Liebhabern zum Vergnügen/ vornehmlich der Politischen Jugend zu|| Nutzen/ und denen Reisenden zur Bequemlichkeit an das Licht gestellet werden.|| [Trennstrich] HAMBURG, bey Benjamin Schillern/ Buchhändlern im Dohm/ 1700.
  Diplomatisch getreue Wiedergabe des Vortitels zum Gesamtwerk: Der Geöfnete|| Ritter-Plaz
  Vermutlicher Verfasser von Teil [6] ermittelt (s. SBB unter Hinweis auf: Holzmann/Bohatta: Dt. Anon.-Lex. Bd. 3, S. 167, Nr. 5475)
  Erscheinungsvermerk in Teil [1], [3] u. [7]: Hamburg : bey Benjamin Schillern, Buchhändlern im Thum, 1700. - in Teil [2], [4] u. [5]: Hamburg : bey Benjamin Schillern Buchhändl. im Thum, 1700. - in Teil [6]: Hamburg : bey Benjamin Schillern, 1700
  Fortsetzung bildet: Des eröfneten Ritter-Platz. Anderer Theil, 1702. - Des Geöffneten Ritter-Platzes Dritter Theil, 1705.
Inhalt:   Teil [1,1] u.d.T. : Die geöfnete Festung : worinnen alle deroselben hauptsächlichsten Werkke und zubehörige Theile, so wohl in einer kurzen Beschreibung, als durch zierliche Risse und Kupfer Figuren, nebst Vorführung sämtlicher Officiers, deren Fonctionen, einer Armée und anderer Merkwürdigkeiten, den Liebhabern zur Vergnügung sonderlich aber denen Reisenden zur Bequemligkeit vor Augen gestellet werden
  Teil [1,2] u.d.T. : Die zum Vergnügen der Reisenden geöfnete Baumeister-Academie, Oder, Kurtzer Entwurff der jenigen Dinge, die einem galant homme zu wissen nöhtig sind, dafern er Gebäude mit Nutzen besehen, und vernünfftig davon urtheilen will : alles nach denen besten Reguln, und heut zu Tage üblichen Manier der geschicktesten Baumeister, ... vorgestellet, und mit nöhtigen Figuren erläutert
  Teil [1,3] u.d.T. : Der geöfnete See-Hafen : worinnen nicht allein der meisten Nationen und Regenten, ingleichen fürnehmer See- und Handels-Städte in allen Theilen der Welt gewöhnliche Schiff-Flaggen und andere See-Zeichen, sondern auch alle äusserliche und innerliche Theile eines vollkommenen Schiffes, nebst vielen Merckwürdigkeiten, so wohl in einer deutlichen Beschreibung, als zierlichen Kupffer-Figuren anmuthig zu erblikken
  Teil [1,4] u.d.T. : Der geöfnete Reit-Stall : worinnen nicht allein die vornehmsten und üblichsten Kunst-Wörter der Reit-Kunst durch Kurtz-gefasste Beschreibung erkläret, sondern auch was zu Kennung und Judicirung eines Pferdes absonderlich nöthig. Denen Liebhabern solcher Wissenschafft deutlich und bequem vor Augen gestellet werden
  Teil [1,5] u.d.T. : Das geöfnete Jäger-Hauß : worinnen nicht allein die vornehmsten und übligsten Kunst-Wörter der Jägerey durch kurtz-gefaßte Beschreibung erörtert, sondern auch was bey dem Wilde am haubtsächlichsten zu betrachten nöhtig, und auf wie vielerley Weise es gejagt und gefangen werde. Denen Liebhabern solcher Ritterlichen Wissenschafft deutlich und bequem vor Augen geleget werden
  Teil [1,6] u.d.T. : Das geöfnete Müntz-Cabinet, Oder, Einleitung, wie solche Wissenschafft leichte zu erlernen, was zu Erkäntnüß der antiquen und modernen Müntzen erfodert werde, und wie solche nützlich zu gebrauchen : sampt Beschreibung der berühmtesten Müntz-Cabinetten und Scribenten in Europa / [ermittelter Verf.: Johann Gröning]
  Teil [1,7] u.d.T. : Johannis Gröningi[i], J.U.D. Historia numismatico-critica. Das ist Neueröfnete Historie der Modern Medaillen : worin besonders von dero Würde und vielfältigen Nutzen, wie auch von denen Medailleurs gehandelt wird / Gröning, Johann
  Teil 2[,1-5] u.d.T. : Des eröfneten Ritter-Platz. Anderer Theil ...
  Teil 3[,1-5] u.d.T. : Des geöfneten Ritter-Platzes Dritter Theil ...
Anm. zum Expl.   Lederband der Zeit mit goldgeprägtem Rücken und Rückentitel
  2(?) Besitzstempel auf der Versoseite des Titelblatts des Gesamtwerkes
 
Gesamtbestand   Alle Exemplare
Bibliothek   BIB-OECHSLIN (Einsiedeln) |  A08bLibrary Info
 
Sacherschliessung   LinkFESTUNGEN + BEFESTIGUNGEN + KASTELLE (ARCHITEKTUR) : 725.182
  LinkFESTUNGEN (MILITAERTECHNIK) : 623,022.111
  LinkMILITÄRGESCHICHTE + KRIEGSGESCHICHTE : 355.48
  LinkARCHITEKTUR : 72
  LinkGESCHICHTE DER SCHIFFFAHRT : 656.6(091)
  LinkSEEHANDEL : 339,082.2
  LinkSCHIFFBAUGESCHICHTE (WASSERFAHRZEUGE UND SCHIFFBAU) : 629.12(091)
  LinkREITSPORT + REITKUNST (PFERDESPORT) : 798.2
  LinkGESCHICHTE DER JAGD : 639.1(091)
  LinkMUENZEN (MUENZKUNDE) : 737.1
  LinkINFORMATIONSQUELLEN + NACHSCHLAGWERKE (DOKUMENTENTYP) : (03*1)
Autor/-in   LinkGröning, Johann, Jurist, Sachbuch-Autor, 1669-1747. ger
Druckort   LinkHamburg
Druckerei/Drucker   LinkSchiller (Offizin, Hamburg)
Systemnr.   006260258
Navigation