Seite 14

Italiener E, Unbekannter: Architekt um die Mitte des XVI. Jahrh., Autor des Skizzenbuches E, dessen erste Blätter von ihm mit unglaublicher Präzision ausgeführt sind. Neben seinen eigenhändige Bemerkungen befinden sich auch solche des unbekannten Italieners G, in dessen Besitz das Skizzenbuch später gekommen sein mag und der den Rest der Blätter (soweit vorhanden)mit Studen nach Renaissancebauten ausfüllte: n. 48–50, 76 und 77.“

Italiener F, Unbekannter: Architekt aus der zweiten Hälfte des XVI. Jahrh., dem man für seine sorgfältig und exakt gezeichneten Aufnahmen einzelner Decken aus den Thermae Traiani und der Villa Hadriana zu Dank verplichtet sein muß. n. 41, 19, 184, 308, 309.

Italiener G, Unbekannter: Architekt, dessen Studienzeit in Rom annähernd in das letzte Viertel des XVI. Jahrhunderts zu datieren ist. Von seiner Hand stammt die Generalaufnahme des Pantheons (n. 127–131), welche, wie auch seine übrigen Blätter, einen großen Fleiß, verbunden mit einer seltenen Gewissenhaftigkeit, bezeugen. Seine Grundrisse von Zentralbauten (n. 273, 274 und 276), welche vermutlich auf dieselbe ältere Quelle zurückgehen, die auch Salvestro Peruzzi in seinen Zeichnungen in den Uffizien (n. 665 etc.) benützt zu haben scheint, bedürfen noch eines genaueren Studiums: n. 30, 45, 87, 102, 127–131, 144, 153, 165, 166, 229, 273, 274 und 276.