6

The Aristotelian theory that sound was emitted in concentric waves like ripples on a pond was adopted by Vitruvius and retained its currency into the sixteenth century.

Verweise aber nur auf Neu-Editionen von Vitruv und Alberti; Wikipedia nennt Aristoteles Ansicht nur "kompatibel" mit der Wellenvorstellung, die sonst wohl zuerst bei Chrysipp auftauche. Wie kommen die Autorinnen also dazu, von einer Aristotelischen Theorie zu sprechen? Diese Charakterisierung würde – wenn sie denn im 16. Jahrhundert gängig gewesen sein sollte – doch eine gewisse Autorität mit sich bringen bzw. unterstellen?