Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz – Einsiedeln

von Werner Oechslin und Anja Buschow-Oechslin

Kunstdenkmaeler_Titelblatt

Die Benediktinerkirche in Einsiedeln gehört zu den bedeutendsten kunst- und kulturgeschichtlichen Denkmälern der Schweiz. Im Rahmen ihrer Forschungsarbeit haben die Autoren die Archivalien von Kloster, Dorf und Viertel Einsiedeln systematisch aufgearbeitet. Entgegen aller Phantasien zur Tätigkeit genialer Baumeister mit ihrem künstlerischen «Würfen» ist eine komplexe Klosterbaugeschichte voller Schwierigkeiten und Widersprüchen zum Vorschein gekommen. Bauherrschaft, äussere und klosterinterne Querelen und bauliche Sachzwänge ermöglichten mitnichten eine einheitliche Planung und führten gleichwohl zu einem so wirkungsvollen Ganzen. Dass sich diese Einheit nicht in erster Linie aus künstlerischen Gründen ergeben hat, sondern gerade umgekehrt dem Kult rund um das bedeutende Wallfahrtsheiligtum zu verdanken ist, wird dadurch noch mehr verdeutlicht.

 

Band III/I: Das Benediktinerkloster
Band III/II: Dorf und Viertel Einsiedeln

Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, Bern: 2003