Karl Moser 1860 – 1936

Moderne Architektur – Zweites Einsiedler Architekturgespräch

Eine Veranstaltung des Instituts gta der ETH Zürich und der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin

Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln, am Samstag, 4. und Sonntag, 5. April 2009.

 

Titel

Am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur gta wurde 2007 ein Forschungsprojekt zu Karl Moser wieder aufgenommen, das Ende 2010 mit einer grundlegenden Monografie und einer Ausstellung im Kunsthaus Zürich abgeschlossen wurde. Aus diesem Anlass veranstalteten das Institut gta und die Stiftung Bibliothek Werner Oechslin am 4./5. April 2009 in der Bibliothek Werner Oechslin ein Architekturgespräch zu Karl Moser. Das Diskussionsforum führte die an dem Projekt beteiligten Forscherinnen und Forscher sowie Architekten zusammen. Ziel war ein interdisziplinärer Austausch und multiperspektivischer Blick auf Werk und Person des berühmten „Vaters der Schweizer Moderne“.

Die Beiträge dieses Architekturgesprächs wurden im ersten Band der von Werner Oechslin und Sonja Hildebrand herausgegebenen zweibändigen Monographie zu Karl Moser publiziert.

Das Kolloquium ist öffentlich. Interessierte Mitdiskutierende und Zuhörer sind herzlich willkommen.