Internationale Barock-Sommerkurse

Die Stiftung Bibliothek Werner Oechslin veranstaltet alljährlich mehrtägige Sommerkurse, die der Diskussion eines mit dem Barock verbundenen Themas durch Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Disziplinen dienen. Im Zentrum steht dabei der Austausch über Fachgrenzen hinweg, der neben dem eigentlichen Tagungsprogramm auch in zusätzlichen Veranstaltungen wie der in der Regel eintägigen Exkursion zu Kunstdenkmälern, Museen und kulturellen Einrichtigen der näheren und weiteren Umgebung Einsiedelns stattfindet.

  1. Universalismusvorstellungen im Barock [15.–22. Juli 2000]
  2. Barock und Moderne [14.–21. Juli 2001]
  3. Migration [14. – 19. Juli 2002]
  4. Barock und Gotik [13. – 18. Juli 2003]
  5. Barock und Religion [11. – 15. Juli 2004]
  6. Wissensformen [10. – 14. Juli 2005]
  7. Architekt und / versus Baumeister [9. – 13. Juli 2006]
  8. Heilige Landschaft – Heilige Berge [8. – 12. Juli 2007]
  9. Barock / Bewegung [29. Juni – 3. Juli 2008]
  10. Barock / Licht, Farbe [28. Juni – 2. Juli 2009]
  11. Barock / Ornament [27. Juni – 1. Juli 2010]
  12. Barock / Körperlichkeit [26. Juni – 30. Juni 2011]
  13. Barock / Affekt & Wirkung [24. – 28. Juni 2012]
  14. Die Barocke Stadt [23. – 27. Juni 2013]
  15. Baroque and Neobaroque in the Spanish and Portuguese World (16–19 June 2014)
  16. Barock / Klassik (21. – 25. Juni 2015)
  17. Inszenierung des Heiligen (26. – 30. Juni 2016)
  18. Ornamentum (25. – 29. Juni 2017)