Programm

Das vollständige Programmheft der Veranstaltung steht als PDF bereit zum Download.

Montag, 31. August 2009

  • 14.00 – 14.30 Markus Zürcher, Balz Engler:  Begrüssung, Einführung 
  • 14.30 – 16.00 Balz Engler: Geschichten erfinden
  • 16.30 – 17.30 Monika Fludernik: Die Erzählung als Gegenstand linguistischer und literaturwissenschaftlicher Forschung
  • 18.00 – 18.30 Orgelkonzert
  • 18.45 – 20.15 Nachtessen im Hotel Linde
  • 20.30 – 21.30 Christian Haller: Lesung in der Bibliothek Werner Oechslin
 

Dienstag, 1. September 2009

  • 8.30 – 9.00 Markus Zürcher: Ziele und Leitfragen 
  • 9.00 – 10.30 Moderation Manuela Rossini
    • Bruno Binggeli: Im Anfang war der Wasserstoff – Erzählen in der Astronomie
      • Respondent Martina Merz
    • Helmut Weissert: Von der Schöpfungsgeschichte zur Erdsystem-Geschichte des 21. Jahrhunderts
      • Respondent Karénina Kollmar-Paulenz
  • 11.00 – 12.30 Moderation Bruno Binggeli
    • Armin Reller: Stoffgeschichte - eine neue Perspektive für transdisziplinäre Umweltforschung Respondent Manuela Rossini
    • Vincent Ziswiler: Narratives in den biologischen Wissenschaften einst und jetzt
      • Respondent Winfried Henke
  • 12.30 – 14.15 Mittagessen im Hotel Drei Könige
  • 14.30 – 15.30 Pater Odo Lang: System und (narrative?) Sequenz I
  • Führung durch die Stiftsbibliothek des Klosters Einsiedeln
  • 16.00 – 17.30 Moderation Marianne Sommer
    • Brigitte Boothe: Der Patient erzählt in der Psychotherapie Respondent Annelies Häcki-Buhofer
    • Winfried Henke: Zur narrativen Komponente einer theoriegeleiteten Paläoanthropologie
      • Respondent Sabine Eggmann
  • 18.00 – 19.00 Werner Oechslin: System und (narrative?) Sequenz II
  • Führung durch die Bibliothek: Werner Oechslin
 

Mittwoch, 2. September 2009

  • 8.30 – 9.00  Balz Engler: Zusammenfassung des Vortags
  • 9.00 – 10.30 Moderation Sabine Eggmann
    • Heinzpeter Znoj: Das Verhältnis von Erzählung und Beschreibung in der Ethnographie
      • Respondent Brigitte Boothe
    • Karénina Kollmar-Paulenz: “Weisheit und Mitgefühl” – Tibetische und tibetologische Geschichtserzählungen
      • Respondent Nadja Birbaumer
  • 11.00 – 12.30 Moderation Markus Zürcher
    • Claudia Honegger: Soziologische Erzählungen 
      • Respondent Arne Scheuermann
    • Gesine Krüger: Geschichte erzählen – Erzählte Geschichte
      • Respondent Monika Fludernik
  • 14.00–14.45 Moderation Martina Merz
    • Annelies Häcki-Buhofer: Erzählen – als Gegenstand und als Methode. Gemeinsamkeiten und Unterschiede
      • Respondent Thiemo Breyer
  • 14.45 – 16.00 Panel: Enden und Schlüsse
  • Moderation Erwin Koller