Mecklenburgische Plansammlung wiederentdeckt!

Vortrag von Sigrid Puntigam

Historische Forschung geschieht an den unterschiedlichsten Orten. Am Beispiel der in der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin zufällig entdeckten Sammlung von Architekturzeichnungen eröffnet sich ein neues Panorama zur Baukunst des 17. und 18. Jahrhunderts, denn es handelt sich bei den zahlreichen Blättern um einen Teil der historischen Plankammer der Herzöge von Mecklenburg. Die Stiftung Bibliothek Werner Oechslin lädt zu einem Vortrag, der die Geschichte des Fundes und die sich daran anknüpfende Materialerschliessung vorstellt.

Am

Donnerstag, den 28. Februar 2013
um 18:15 Uhr

spricht

Sigrid PUNTIGAM
(Landesbibliothek Schwerin)

im Lesesaal der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Luegetenstrasse 11, 8840 Einsiedeln

über das Thema

Mecklenburgischer Planschatz entdeckt -
Unbekannte Architekturzeichnungen des 18. Jahrhunderts aus der
herzoglich-mecklenburgischen Plankammer

Bei einem Glas Wein besteht anschliessend die Möglichkeit, das Gespräch mit der Referentin zu vertiefen.

Um Anmeldung bis 27. Februar 2013 wird gebeten: Telefon 055/418 90 40 oder per E-Mail an

peterhans@bibliothek-oechslin.ch