Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Programm

4. Internationaler Barocksommerkurs
Programm als PDF zum Download
 

Barock und Gotik 

Sonntag, 13. Juli 2003 bis Freitag, 18. Juli 2003

Sonntag, 13. Juli 2003

Vormittag

Nach-, Neogotik – Topoi eines einschlägigen Themas der Forschung 

  • Peter Kurmann (Université de Fribourg, chaire d'histoire de l'art médiéval): Gotik im Barock: der Wiederaufbau der Kathedrale von Orléans
  • Maria-Luisa Scalvini (Università degli Studi di Napoli Federico II, Facoltà di Storia dell'architettura): Barocco e gotico: da Cordemoy a Laugier
  • Werner Oechslin (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): Gotik und Barock als kunsthistorisches Konstrukt
 

Nachmittag

Barock / Gotik – Optionen 'um 1900' 

  • Hannes Böhringer (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Institut für Kunstwissenschaft): "Geheime Gotik". Worringer über Barock
  • Hardy Happle (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): Barock in der Gotik. Zum Stilbegriff bei Wilhelm Worringer
  • Magdalena Bushart (Technische Universität Berlin, Institut für Geschichte und Kunstgeschichte): "Phantasie" als kunsthistorische Kategorie
  • Tomás Vlcek (Nationalgalerie Prag): Jacobson zum Begriff der Gotik und zu Prag
  • Jean-Michel Leniaud (École pratique des hautes études / École nationale des chartes, Paris): Le baroque dans l'œuvre de Charles Garnier
  • Führung durch die Bibliothek Werner Oechslin und den Rohbau Mario Bottas 
 

Montag, 14. Juli 2003

Vormittag

Nachgotik I - Bewegung - geschichtliche Überlappung 

  • Hermann Hipp (Universität Hamburg, Kunstgeschichtliches Seminar): "Gotische" Tradition vor und im Barock
  • Meinrad von Engelberg (Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Architektur): "Dem schönen Alten keine Ungestalt machen … !" 
  • Modi der Barockisierung in Süddeutschland
  • Christiane Salge (Freie Universität Berlin, Kunsthistorisches Institut): "Auff die Alt gottische form / iedoch unter einem zu diesen Zeiten bey der Newen architecturkunst üblichen Ovalmodells" – Der barock-gotische Umbau der Deutschordenskirche in Wien
  • Stephan Gasser (Université de Fribourg): Der Umbau des Freiberger Domchores durch Giovanni Maria Nosseni. Spätgotische Architektur als Hülle eines frühbarocken Interieurs
  • Andreas Nierhaus (Wien): Vom Schrein zum Triumphbogen. Der Hochaltar der Stiftskirche von Neuberg in der Steiermark
 

Nachmittag

Nachgotik II - Ränder, Achsen, Zentren 

  • Bernd Nicolai (Universität Trier, Fachbereich Kunstgeschichte): Barocke Gotik – Zur Konzeption spätestgotischer Räume in den Ländern der böhmischen Krone und Sachsens
  • Huberta Weigl (Universität Wien, Institut für Kunstgeschichte): Die Hofkirche in Innsbruck. Gedächtniskirche des Hauses Habsburg zwischen Gotik und Renaissance
  • Peter Heinrich Jahn (Universität Augsburg, Institut für Kunstgeschichte): Spätgotische Reminiszenzen in der bayerischen Sakralarchitektur des Frühbarock
  • Dasa Pahor (Universität Ljubljana): Die "Nachgotik" in Slowenien
  • Igor Weigl (Università di Udine): "den grossen Thurm … in den vorigen Standt zu setzen". Denkmal- und Traditionspflege zwischen der Mitte des 17. und des 18. Jahrhunderts im Gebiet des heutigen Slowenien
  • Marco Rosario Nobile (Università di Palermo, Facoltà di Architettura): Persistenza e continuità del gotico in Sicilia
 

Dienstag, 15. Juli 2003

Vormittag

Barock / Gotik - Reflexe in Schrifttum, Theorie und in der Bauherrschaft 

  • Michael Gnehm  (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): "Die alte und newe manier" in Vredeman de Vries' Perspektive
  • Elisabeth Sladek (Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln): "Gotico" als Kategorie im Mäzenatentum Papst Alexanders VII. Chigi
  • Lothar Schmitt (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): Eine Frage der Ehre. Künstler der Gotik aus barocker Sicht am Beispiel von Sandrarts "Teutscher Akademie"
  • Thomas Hänsli (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): "Gothik Manner" und "Saracen Style". Zum Begriff der Gotik bei Christopher Wren
  • Giuseppe Dardanello (Politecnico di Torino): Guarino Guarini: "Dell'ordine Gotico e sue proporzioni"
 

Nachmittag

Gotisch / Barockes in Stadt und Garten 

  • Sergio Pace (Politecnico di Torino, Dipartimento di progettazione architettonica): Il mito di Torino capitale tra gotico e barocco
  • Tommaso Manfredi (Università degli Studi Mediterranea di Reggio Calabria): Siena nel Settecento. Le nuove fabbriche alla romana e la città medievale. – I protagonisti: l'influenza romana
  • Bruno Mussari (Università degli Studi Mediterranea di Reggio Calabria): Siena nel Settecento. Le nuove fabbriche alla romana e la città medievale. – La scena: tradizione e innovazione
  • Elena Rapetti (Università degli Studi dell'Aquila, Dipartimento di Architettura e Urbanistica): Dalla delimitazione lineare del giardino gotico alla deflagrazione spaziale del giardino barocco

Fallstudie Einsiedeln 

  • Anja Buschow Oechslin (Kunstdenkmälerinventarisation Kanton Schwyz): Die "Barockisierung" des "gotischen Münsters" des Klosters Einsiedeln
  • Werner Oechslin / Carmelia Maissen / Hardy Happle (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): Die Plangenese: vom Jesuiten Kurrer zu Kuen und Moosbrugger
  • Besichtigung von Kirche und Kloster 
 

Mittwoch, 16. Juli 2003

Exkursion nach Fribourg 

  • Kathedrale Saint-Nicolas (zwischen 1283 und 1490; Chor Daniel Heintz 1627/31)
  • Eglise de la Visitation (Hans-Franz Reyff 1653/56)
  • Eglise des Ursulines (Hans-Franz Reyff 1653/54)
  • Einsiedler-Kapelle in der Franziskanerkirche (1694)
 

Donnerstag, 17. Juli 2003

Vormittag

Barock / Gotik – Der 

  • Michael Groblewski (Technische Universität Darmstadt): "mostrare il nascosto" – der gotische Dom in Mailand und die posttridentinische Ästhetik
  • Robert Stalla (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur): "stile antico" und "stile gotico". Borromini und der Mailänder Dom
  • Federico Bellini (Università di Camerino, Facoltà di Architettura di Ascoli Piceno): Borromini e il gotico: le geometrie "ad triangulum"
  • Wolfgang Jung (FH Frankfurt am Main, Fachbereich Architektur): Arnolfo di Cambio in Santa Cecilia und Francesco Borromini in St. Peter. Über perspektivisches Entwerfen im Tre- und im Seicento
 

Nachmittag

Barock / Gotik – Der 

  • Mojmír Horyna (Karlová Univerzita, Institut für Kunstgeschichte, Prag): Die Inspirationsquellen des Johann Blasius Santini Aichel
  • Dirk De Meyer (Canadian Centre for Architecture, Study Centre, Montréal): Contaminating the Baroque: Johann Santini Aichel and Early 18th Century Bohemian Culture
  • Dalibor Vesely (Cambridge University, Department of Architecture): To the baroque reception of gothic and certain aspects of Bohemian baroque gothic
 

Freitag, 18. Juli 2003

Vormittag

Gotik: geschichtlich, restaurierend und restaurativ 

  • Werner Telesko (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Kommission für Kunstgeschichte): Habsburg zwischen Neugotik und Neubarock. Monarchische Konstruktionen von Identität im 19. Jahrhundert in Österreich
  • Andreas Hauser (Büro für Kunstgeschichte Hauser, Zürich): Romantische Motive in der Deutung gotischer und barocker Kirchen in der Schweiz
  • Andrea Maglio (Università degli Studi di Napoli Federico II, Facoltà di Storia dell'architettura): Dall'estetica crociana al caso della chiesa di Santa Chiara a Napoli: un confronto tra gotico e barocco nelle sue implicazioni teoriche e pratiche
  • Dirk Van de Vijver (Katholieke Universiteit Leuven, Departement A.S.R.O.): The University Hall of Leuven: gothic and baroque superimposed, juxtaposed, restored, segregated and reinvented
 

Nachmittag

Moderne Barockisierungen des Gotischen 

  • Damjan Prelovsek (Universität Ljubljana): Die Vielschichtigkeit in der Architektur Josef Pleniks
  • Matthias Schirren (Stiftung Archiv der Akademie der Künste, Berlin): Weder Gotik noch Barock: Die Alpine Architektur Bruno Tauts
  • Harald Tesan (Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Kunstgeschichte): Normative Ästhetik und Volkskultur. Die "Watts Towers" (1921-1954) des Simon Rodia in Los Angeles
  • Zusammenfassung, Schlussdiskussion und Verabschiedung